Referenz

1030 Wien, Kölblgasse 24

Beim Projekt in der Kölblgasse 24 im 3. Wiener Gemeindebezirk herrscht Gefahr in Verzug. Eine der 3 zu sanierenden Innenhoffassaden ist so stark beschädigt, dass bei stärkeren Witterungsverhältnissen jederzeit lose Putzteile herabfallen können.

Nach der Gerüstaufstellung und Beginn der Arbeiten an den Fassaden mit einer Gesamtfläche von ca. 950m2 wurde festgestellt, dass der Bestandsputz größtenteils Hohl aufliegt und somit durch einen neuen Verputz ersetzt werden muss.

Fehlende und schadhafte Bestandsverblechungen werden ausgetauscht bzw. ergänzt.
Zur Verbesserung der Feuchtigkeitsprobleme im Sockelbereich wird der Bestandsputz durch einen Feuchtmauerputz ausgetauscht.

Die Außenanlagen von ca. 60m² in zwei Innenhöfen werden erneuert.

AuftraggeberWEG Kölblgasse 24, vertreten durch: BEWOG Immobilien Gesellschaft m.b.H.

Baubetreuung / PlanungBEWOG Immobilien Gesellschaft m.b.H.

Bauzeit11/2023 -

BaustatusLaufend

Bauvolumenca. EUR 180.000

LeistungenAußenanlagen, Fassadeninstandsetzung

Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse
Kölblgasse